Created by snowflake productions gmbh

Hauptinhalt

Wissenswertes rund um Erdgas

Wertschöpfung der Schweizer Gaswirtschaft

Schweizer Konsumenten wenden jährlich rund 2,5 Mrd. CHF für Erdgas/Biogas auf. Davon sind gegen 1,5 Mrd. CHF direkt wertschöpfend in der Schweiz. Insbesondere der Betrieb und der Unterhalt des Transport- und Verteilnetzes sind für die inländische Wertschöpfung von Bedeutung.

In den vergangenen Jahren hat die Schweizer Gaswirtschaft, die knapp 1700 Personen beschäftigt, bis zu 320 Mio. CHF jährlich in die Gasinfrastruktur investiert. Der Bilanzwert der gesamten Infrastruktur beläuft sich auf rund 15 Mrd. CHF.

Mit dem rund 19‘500 Kilometer langen Transport- und Verteilnetz sind mittlerweilen drei Viertel der Schweizer Bevölkerung erschlossen. Für die Schweizer Industrie ist Erdgas, das primär für die Erzeugung von Prozesswärme eingesetzt wird, unverzichtbar. So deckt die Maschinen-, Elektro- und Metall-Industrie, die wiederum einen wichtigen Beitrag für die inländische Wertschöpfung leistet, ihren Energiebedarf inzwischen zu rund einem Drittel mit Erdgas und leistet dabei einen erheblichen Beitrag zur Reduktion der CO2-Emissionen.

Die auf dem Erdgas erhobene CO2-Abgabe belief sich im vergangenen Jahr auf rund 325 Mio. CHF, und es flossen über 200 Mio. CHF an Mehrwertsteuern in die Bundeskasse. Mit der Erhöhung per Anfang Jahr dürfte die CO2-Abgabe für 2016 auf über 450 Mio. CHF ansteigen. Abgesehen von der inländischen Wertschöpfung fallen dank der Schweizer Gaswirtschaft jährlich Steuern und Abgaben von weit über einer halben Milliarde Franken an – mit klarer Tendenz nach oben.